Neuen Kommentar schreiben

Extremes Wetter - Zunahme um den Faktor 10-20

Wassermassen bahnen sich ihren Weg durch das Stadtzentrum von Simbach

(Wassermassen in Simbach, Foto: (c) Manfred Fesl)

Überall auf der Welt häufen sich die extremen Wetter-Ereignisse, wie hier in Deutschland: Gewitter, Stürme, sintflutartige Regenfälle. Dabei rechnet Professor Paul Beckwith von der University of Ottawa, Kanada mit einer Zunahme um den Faktor 10 bis 20.

 

Süddeutsche Zeitung:

Flut überraschte auch die Hochwasser-Experten (02.06.2016)

Sechstes Todesopfer nach Flutkatastrophe in Niederbayern (03.06.2016)

Es wird aber weiterhin vor "markanten Gewittern" in weiten Teilen des Landes gewarnt.

 

Katastrophen-Spezialist Nick Burk (reliefanalysis.com):

Beckwith sieht eine Zunahme der Häufigkeit, Dauer und Schwere von katastrophalen Wetterereignissen in der Größenordnung von 10 bis 20 mal (kein Tippfehler) zu heute in nicht allzu ferner Zukunft voraus.

 

Bitte hören Sie sich ihr Gespräch über abrupte Klimawandel an:

(English Podcast)

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.